Leipzig Air - Home

Unsere Regeln

Die Leipzig Air ist eine Gemeinschaft virtueller Pilotinnen und Piloten, die gemeinsam den Betrieb einer Fluggesellschaft mit einer regionalen Flugzielausrichtung simulieren. Der Spaß steht für uns im Vordergrund. Damit alle Spaß haben können, sind einige Spielregeln unvermeidlich:

Mitgliedschaft

  • Ob Offline oder Online, ob MS Flightsimulator oder X-Plane, ob Anfänger oder virtueller Profi: Jeder und Jede ist uns herzlich willkommen. Die Mitgliedschaft bei uns ist grundsätzlich kostenfrei; kommerzielle Interessen werden von uns und bei uns nicht verfolgt.
  • In regelmäßigen Abständen erhält jedes Mitglied unserer VA eine Verifizierungsmail. Wird auf diese nicht innerhalb der angegebenen Frist reagiert, wird der Account automatisch deaktiviert. Damit wollen wir sicherstellen, dass nur aktive, an unserer VA interessierte Mitglieder Zugriff auf unsere Daten haben. Die Reaktionsfristen sind dabei so bemessen, dass auch zum Beispiel Urlaube nicht zu einer unbeabsichtigten Löschung führen. Sollte dennoch der Account deaktiviert worden sein, besteht immer noch die Möglichkeit, diesen bis zu einer gewissen Zeit zu reaktivieren. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass kein Anspruch auf Zuteilung der bisherigen Piloten-ID und Rekonstruktion der absolvierten Flugstunden besteht.

Online-Fliegen

  • Wir möchten jeden Piloten, der sich unter dem Radio-Callsign der Leipzig Air in eines der Onlinenetzwerke begibt dringend bitten, vor dem ersten Start seine virtuell-fliegerischen Fähigkeiten zu hinterfragen. Das Onlinefliegen macht nur Spaß, wenn man elementare Grundlagen wie sichere Starts und Landungen und die Grundzüge der Navigation beherrscht.
  • Sofern lediglich Unsicherheiten bezüglich der Modalitäten beim Onlineflug (Konfiguration der Software, Sprechfunkverfahren etc.) bestehen, kann über die Personalabteilung die Vermittlung an einen Mentor erfolgen. Wir möchten aber darauf hinweisen, dass der Mentor nur Unterstützung bei den ersten Schritten in der Onlinefliegerei leisten und keine fliegerische Grundlagenschulung anbieten kann.
  • Sollte einer unserer Piloten trotz bestehender fliegerischer Unsicherheiten die Onlinefliegerei ausprobieren wollen, so können und möchten wir dies nicht verbieten. In diesem Fall bitten wir aber darum, noch nicht ein LHA-Callsign zu verwenden. Ferner empfehlen wir dringend, dass sich der Pilot in den Remarks des Flugplans ausdrücklich als Anfänger zu erkennen gibt.
  • Die Leipzig Air VA ist offizieller Partner des VATSIM-Netzwerkes. Selbstverständlich können auch andere Onlineangebote genutzt werden. Wir bitten aber um Verständnis dafür, dass aufgrund unserer Partnerschaft mit VATSIM nur die dort absolvierten Flüge als Onlineflüge bei uns zurückgemeldet werden können.

Flugbuchung

  • Hinsichtlich der Flugbuchungen gilt: Wer zuerst bucht, darf diesen Flug auch absolvieren. Es besteht ausdrücklich kein Anspruch darauf, eine bestimmte Strecke bedienen zu dürfen.
  • Sobald ein Flug gebucht wurde, steht dieser den anderen Piloten für den Rest des Tages nicht mehr zur Verfügung. Um allen Piloten die Chance zu geben bestimmte Ziele anzufliegen, bitten wir daher, von Dauerbuchungen bestimmter Strecken abzusehen.
  • Kann ein Flug absehbar entgegen der ursprünglichen Planung doch nicht absolviert werden, so sollte dieser möglichst schnell wieder freigegeben werden (Funktion "Flug stornieren"). Ein anderer Kollege hat dann vielleicht noch die Chance, diesen Flug zu übernehmen.

Flugrückmeldung

  • Flüge für die Leipzig Air finden, egal ob online bei VATSIM, IVAO, etc oder offline, unter dem Callsign "LHA" statt. Das Absolvieren eines Fluges wird über eine Flugrückmeldung, den sogenannten PIREP, im Logbuch vermerkt und die Flugzeit gleichzeitig gutgeschrieben. Zur Übermittlung der PIREPs benötigen Sie einen ACARS-Client, der diese Rückmeldung für Sie automatisch übernehmen kann. Aktuell sind die folgenden ACARS-Clients an unser System angebunden:
    • FS Flightkeeper, für Microsoft Flightsimulator (kostenpflichtig)
    • XAcars, für X-Plane oder Microsoft Flightsimulator (kostenfrei)
    Ohne einen dieser Clients ist die Teilnahme an unserem Flugbuchungs- und Rückmeldesystem nicht möglich. Bei der Installation und Konfiguration helfen wir Ihnen gern.

Karriere-System

  • Die Übernahme von bei anderen VA angesammelten Flugstunden ist bei uns generell nicht möglich.
  • In Anlehnung an einen realen Flugbetrieb haben wir die Zahl der individuell maximal täglich buchbaren Flüge limitiert. Diese Regelungen können im Forum nachgelesen werden.
  • Nicht jedem liegt ein Karrieresystem, und manch einer erliegt der Versuchung, durch Buchung der maximal zulässigen Flüge und deren Rückmeldung ohne wirkliche Durchführung die Beförderungen zu beschleunigen. Wie erwähnt steht jeder gebuchte Flug den anderen Piloten nicht mehr zur Verfügung. Wir erwarten daher, dass die zurückgemeldeten Flüge auch wirklich absolviert worden sind. Es ist ein Gebot der Fairness allen Piloten gegenüber, dass wir erkennbaren "Unregelmäßigkeiten" nachgehen und diese gegebenenfalls auch ahnden werden.
  • Um es ganz deutlich zu sagen: sagt einem Piloten unser Karrieresystem und die damit verbundenen Limitierungen nicht zu, so bietet die Leipzig Air nicht den richtigen Rahmen für die Ausübung seines Hobbies. Dieses Mitglied ist dann bei einem unserer Mitbewerber besser aufgehoben.

Einen weiteren Überblick über unser Leistungs- und Angebotsspektrum bietet Ihnen ein Blick in unser Handbuch.

 Unser Handbuch...